Küche, Essen und Co.

Das ist für uns ein wichtiges Thema. Zu einer guten Erholung braucht man Ruhe, Bewegung und ein gutes Essen. Wir haben uns schon sehr lange mit dem Kochen beschäftigt, im Laufe der Jahre ist einiges an Erfahrungen zusammen gekommen.

Das Essen bei uns paßt in keine Kategorie. Auf alle Fälle ist es international, abwechslungsreich, saisonal, regional, lecker und reichlich.

Wir kochen täglich mehrere Stunden ein hausgemachtes Menü mit mehreren Gängen. Da wir eigene Fischerboote haben und die Fischer den Fang direkt vor unserer Tür anlanden, haben wir mit Allem, was das Meer zu bieten hat eine fantastische Situation. Frische Fische schmecken einfach besser.

In Tarrafal gibt es aber auch Schweine, Ziegen und Hühner. Die Bauern bringen ihre Produkte zu uns. Maniok, Yam, Brotfrucht, Süßkartoffel, Tomaten, usw. werden im Tal angebaut. Eine große Auswahl an frischen Kräutern bekommen wir von Alfred und Christine aus dem Valle d. Paul. Ihr Kräutergarten ist enorm vielfältig und natürlich ökologisch. Die anderen Dinge bekommen wir mit dem Aluger von P. Novo und von Mindelo.

Wenn Du vegetarische Speisen bevorzugst, sag einfach Bescheid.

                 
Zum Anfang
Küche